top of page

Uelzen Essbare Stadt

„Essbare Stadt Uelzen“ ist eine Einladung an Uelzer Bürgerinnen und Bürger, Flächen im Zentrum der Stadt „essbar“ zu gestalten und zu benutzen. Das Projekt verbindet Stadtklima, Biodiversität mit Gemeinschaftsbildung. 
Beteiligt sind: Kirchenkreisjugenddienst, Psychiatrische Tagesstätte LÜ16, Seniorenresidenz, Kindertagesstätte DRK, Lions, Flüchtlingsunterkunft Nothmannstraße.
Schirmherrin: Ministerin Wiebke Osigus.
Finanzielle Unterstützung: Uelzener Versicherungen, mycity Stadtwerke Uelzen, Sparkasse, Lions.

bottom of page